WischSoftEnglish website
HomeProdukteReferenzenKontaktWir über unsImpressumHobbyecke
Produkte
ita™ AAD Edf Konverter
Analysesoftware ita™

Das Akronym ita™ steht für Ipsative Trend Assessment. Basierend auf den langjährigen Forschungen des bekannten Neurologen, Psychiaters und Neurophysiologen Prof. Dr. med. Gerald Ulrich; Charitée Berlin, wurde die gleichnamige Software-Applikation ita™ entwickelt. Die ita™ Software ist die technische Umsetzung des Konzepts des Quantitative Electroencephalographic Ipsative Difference Trend Assessment und eröffnet dem Elektro-Enzephalo-Gramm EEG völlig neue diagnostische Perspektiven. Für eine Reihe unterschiedlicher psychiatrischer, aber auch neurologischer Indikationen konnte gezeigt werden, dass sich das spontane Ruhe-EEG bei Einhaltung bestimmter methodischer Erfordernisse als objektiver Verlaufsindikator für alle prozesshaften zerebralen Störungen eignet.

Hand in Hand mit der klinischen Erprobung an der Charitée wurde die Software fortentwickelt und bietet in ihrer derzeitigen Version die für die Verlaufsbeurteilung erforderliche automatische Parameterquantifizierung aus sukzessive abgeleiteten EEG ein und derselben Person.

Die ita™ Software verarbeitet EEG-Daten, welche von einem handelsüblichen EEG-Gerät als Datendatei im European-Data-Format EDF zur Verfügung gestellt werden. Diese für die Parameterberechnung erforderlichen Rohdaten werden der Analyse zugeführt, welche in wenigen Sekunden durch optimierte Frequenzanalysen und verlustfreie, digitale Unterdrückung von Artefakten mittels Infinite Response Filter (Rauschen, Puls-Impedanz-Artefakte, etc.) aussagekräftige Informationen zur Verlaufsbeurteilung liefert.

Die durch ita™ möglich gewordene Informationsauslotung macht das EEG zu einem modernen diagnostischen Instrument, dessen klinischer Nutzen weit über den Ausschluss grob-neurologischer Schädigungen hinausgeht. Bei bestimmten Fragestellungen stellt es eine Ergänzung zu den aufwendigen bildgebenden Verfahren der Neuroradiologie dar, bei anderen ist es diesen sogar überlegen.

Weitere Details zum Thema "Ipsative Trend Assessment" und "Quantitative Electroencephalographic Ipsative Difference Trend Assessment", sowie weitere medizinische Informationen vom geistigen Vater der ita™ Software finden Sie auf der separaten Homepage von Prof. Dr. med. Gerald Ulrich.
Zuletzt aktualisiert: 03.03.2010 | © 2009 - 2010 by WischSoft